Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung

Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung  Hausgemachte Pfannkuchen sind eine Art Wochenend-Ritual in unserem Haus, besonders wenn wir einen langsamen und faulen Morgen haben. Ich liebe einen dekadenten Pfannkuchen genauso wie die nächste Gallone, aber hier ist ein Rezept, um Ihre eigene Mischung zu kreieren, die so lecker und gesund ist, dass Sie sich jederzeit gut fühlen – Woche oder Wochenende. 🙂

Diese sind voller Eiweiß, leicht süß, flauschig (wie Pfannkuchen sein sollten!) Und voller Geschmack. Sie haben einen kräftigen nussigen Geschmack, fast wie Herbstgewürze (denken Sie an Zimt oder Kürbisgewürz). Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie dies an Ihre eigenen Vorlieben anpassen können, und am Ende werde ich Ihnen einige Vorschläge unterbreiten.

Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung  Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung  Vollkorn-Protein-Pfannkuchen, 6-8 Pfannkuchen (zwei Portionen)

Weißes Vollkornmehl mit 3/4 Tasse
1/4 Tasse super feines Mandelmehl
2 Esslöffel Proteinpulver *
3/4 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
1 Ei
3/4 Tasse + 2 Esslöffel Milch (ich habe ungesüßte Mandelmilch verwendet)

Zuerst die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und gut verrühren. Dann den Vanilleextrakt, das Ei und die Milch einrühren. Sie können dies auch in einem Mixer wie diesem Pfannkuchenrezept tun, wenn Sie möchten.

Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung  Erhitzen Sie eine beschichtete Pfanne oder Pfanne bei geringer / mittlerer Hitze. Fügen Sie der Pfanne etwas Öl hinzu. Gießen Sie etwa 3 Esslöffel Teig in die erhitzte Pfanne. Warten Sie, bis sich im Teig Blasen bilden, und Sie können die Kanten leicht mit einem Spachtel nach oben ziehen. Dann den Spatel vorsichtig unter den Pfannkuchen legen und schnell auf die andere Seite blättern. Kochen Sie, bis der Pfannkuchen durchgebraten ist. Normalerweise betrachte ich meinen ersten Pfannkuchen als Testpfannkuchen, so dass ich herausfinden kann, wie viele Minuten jede Seite zu kochen ist, sodass der ganze Weg erledigt wird. Sobald Sie das Timing heruntergefahren sind, kochen Sie weg, bis Sie den Teig verlassen haben! Denken Sie daran, etwas mehr Öl in die Pfanne zu geben, wenn Sie feststellen, dass die Pfannkuchen anfangen zu haften. Und ich finde auch, dass ein wenig Öl hilft, ein paar knusprige Ränder zu erzeugen, die ich bei hausgemachten Pfannkuchen liebe.

Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung  * Welches Proteinpulver verwenden? Ich probiere gerne verschiedene aus, wenn ich neue entdecke, die gut klingen. Daher habe ich derzeit keine Empfehlung für “Dies ist das beste Proteinpulver”. Derzeit verwende und liebe ich jedoch das Vanillepilzprotein aus dem Mondsaft. Es ist komplett pflanzlich und voller guter Dinge.

Sie können jedoch auch andere Proteinpulver verwenden, die Sie haben oder bevorzugen. Sie suchen nur nach etwas Proteinreichem, und ich bevorzuge solche, die entweder keine zusätzlichen Süßstoffe enthalten oder nur natürliche Süßstoffe verwenden (wie Stevia). Aber das ist nur ich und wonach ich suche.

Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung  Wenn Sie Ihre eigene Pfannkuchenmischung herstellen möchten, damit Sie diese jederzeit problemlos zusammen werfen können, verdoppeln oder verdreifachen Sie die trockenen Zutaten und verquirlen Sie sie gut, bevor Sie sie in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Wenn Sie bereit sind, Pfannkuchen zuzubereiten, verwenden Sie einfach eine gehäufte Tasse der Mischung zusammen mit dem Vanilleextrakt, dem Ei und der Milch, wie im obigen Rezept beschrieben. Einfach!

Selbst gemachte Vollkornprotein-Pfannkuchen-Mischung  Diese sind nicht besonders süß, deshalb esse ich diese gerne zusammen mit Obst, 100% reinem Ahornsirup und etwas natürlicher Erdnussbutter. Hier habe ich eine reife Banane gebraten, die ich in etwas feines Mandelmehl mit etwas kaltgepresstem Olivenöl getaucht habe. Lecker Sie können auch mit Apfelmus, Schoko-Haselnuss-Aufstrich garnieren oder sogar Mini-Schokostückchen vor dem Kochen zum Teig geben. Viele Optionen, je nachdem, was Sie zur Hand haben. Genießen!

Anmerkungen:

-Diese enthalten ungefähr 22 Gramm Protein pro Portion (3-4 Pfannkuchen). Dies wird sich wahrscheinlich ändern, je nachdem, welches Proteinpulver Sie verwenden möchten.

-Sie können jede Art von Milch verwenden, die Sie bevorzugen.

– Sie können eine Mischung aus weißem Vollkornmehl und Allzweckmehl verwenden, wenn Sie diese 100% Vollkornprodukte nicht behalten möchten. Wenn Sie alles für alle Zwecke verwenden, benötigen Sie wahrscheinlich weniger Flüssigkeit. Ich würde mit 3/4 Tasse anfangen und sehen, wie sich der Teig anfühlt, bevor ich die zusätzlichen 2 Esslöffel hinzufüge. Vollkornmehl neigt dazu, mehr Flüssigkeit zu absorbieren, so dass es ein bisschen mehr braucht als Allzweck.

-Wenn Sie planen, dies während einer Weekday Weekend Challenge zu genießen, sollten Sie die Zutaten auf dem Proteinpulver, das Sie verwenden möchten, genau überprüfen und bei einer Milch ohne Milch bleiben.

Credits // Autor und Fotografie: Emma Chapman. Fotos, die mit den NEUEN A Beautiful Mess-Aktionen bearbeitet wurden.

Add a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.